Bezau Beatz 2019

Chromatic Trio

False Symmetry

(Unit/Membran)

Chromatic Trio – False Symmetry (Cover) Wieder so eine junge Band, die sich kopfüber ins Meer der Pianotrio-Tautropfen stürzt. Man kann das für überflüssig halten. Fakt ist: Das Schweizer Chromatic Trio lässt sich nur schwer ignorieren. Pianistin Mélusine Chappuis, Bassist Fabian Kraus und Drummer Xavier Almeida sind vom ersten Ton an präsent. Sie suchen ihren ganz eigenen Weg zwischen dynamischen Gischtkronen und sinnlicher Bewegungslosigkeit, mischen Klangfarben durch die Erhöhung oder Erniedrigung um die Winzigkeit eines Halbtones, agieren auf eine sympathische Weise verspielt, lebhaft, emotional – und lieben es, mit subtilen Details zu jonglieren. Stücke wie „The Sleeping Dream“, „Meditation On Mars“, „Inevitable Winter“ oder der Titelsong besitzen die Qualität von pfiffigen Kurzgeschichten, die der Fantasie die Sporen geben und in der Chappuis, Kraus und Almeida verschiedene Rollen besetzen. Je länger man dem virtuosen Treiben der drei lauscht, umso mehr kommt einem der abgegriffene Begriff „Schönheit“ in den Sinn – nicht im Sinne von kitschig oder rührselig. In dem Raum, den das Chromatic Trio erzeugt, fühlt sich der Hörer schlichtweg wohl. Wenn das das Ziel war: Chapeau!

Text
Reinhard Köchl
, Jazz thing 129

Veröffentlicht am unter Reviews