psychische Gesundheitspolitik in den USA https://deutschpillen.com/ Rezept Drogenkonsum während der Schwangerschaft

Christoph Spendel Trio

Harlem Nocturne

(Blue Flame/Rough Trade)

Christoph Spendel Trio - Harlem Nocturne (Cover)Der Pianist Christoph Spendel zählt seit vier Jahrzehnten zum festen Inventar der deutschen Jazzszene. In seiner freundlichen Zugewandtheit erinnert die Musik, die er mit seinem Trio auf dem Album „Harlem Nocturne“ spielt, manchmal an Chick Corea, wozu auch die zahlreichen Abstecher in Latin-Gefilde beitragen. Mit dem beherzt trommelnden Schlagzeuger Kurt Billker und dem geschmeidigen E-Bassisten Claudio Zanghieri hat er dafür die richtigen Musiker an seiner Seite. Für Abwechslung ist gesorgt: Neben Standards wie dem Titeltrack, an dem sich schon Musiker wie Earl Bostic, Mink DeVille oder die Lounge Lizards abgearbeitet haben, oder „Beyond The Sea“ hat Spendel auch ein halbes Dutzend Originale eingeflochten. Das elegant dahinsegelnde „Tamara’s Smile“ oder das mit einem äußerst einprägsamen Motiv spielende „Luca By Sunlight“ gehören zu den Highlights. Spendels Liebe zu Lanzarote zieht sich wie ein roter Faden durch das ganze Album, das einfach gute Laune macht.

Text
Rolf Thomas
, Jazz thing 96

Veröffentlicht am unter Reviews
Trackback URL: https://www.jazzthing.de/review/christoph-spendel-trio-harlem-nocturne/trackback/

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Abonnieren: Benachrichtigung bei neuen Kommentaren
oder ohne Kommentar abonnieren.