Benjamin Lackner

Last Decade

(ECM/Universal)

Benjamin Lackner – Last Decade (Cover)Da sage noch mal einer, es gebe keinen ECM-Sound. Benjamin Lackner ist zwar ein Debütant auf ECM, und doch fängt er mit „Last Decade“ die Essenz ein, die dieses Label seit über 50 Jahren ausmacht. In diesem Sinne könnte die Platte auch gut „Last Half Century“ heißen. Mit Trompeter Mathias Eick, Bassist Jérôme Regard und Drummer Manu Katché gleitet der Pianist durch traumhafte Akustiklandschaften. Jeder einzelne sorgfältig inszenierte Ton umfängt die komplette Message der Einspielung. Das Quartett spielt zwar keineswegs immer langsam, und doch hat man stets das Gefühl, mit einem Mikroskop zwischen die Töne blicken zu können. Als handele es sich hier um eine Hommage an den Kreislauf alles Organischen, wird das Ohr Zeuge eines fortwährenden Wechsels aus Werden und Vergehen. Diese greifbare Vergänglichkeit einer ungreifbaren Erinnerung läuft auf eine aufwühlende Intimität hinaus. „Last Decade“ legt eine Sehnsucht frei, die schon sehr lange nicht mehr mit solcher Überzeugungskraft in Musik gegossen wurde.

Text
Wolf Kampmann
, Jazz thing 146

Veröffentlicht am unter Reviews

Schallkultur Festival 2023