Bastian Menz

Seasons

(Unit/Membran)

Bastian Menz – Seasons (Cover)Gleich zwei Bläser bringt der Hamburger Schlagzeuger Bastian Menz in seinem Quintett nach vorne: Es sind der Altsaxofonist Martin Löcken und der Trompeter Björn Atle Anfinsen, die gleichermaßen die Melodien tragen und in ausführlichen Solospots glänzen. Pianist Sandro Sáez und Bassist Nico Bauckholt bilden zusammen mit dem Bandleader eine kompakt swingende Einheit, die sowohl in den hardboppigen Songs als auch in wehmütigen Balladen wie „Loslassen“ überzeugt. Wie viele Musiker erlebte auch Menz in den Coronajahren eine harte Zeit, die er in seinen Kompositionen (alle acht Stücke des Albums stammen aus seiner Feder) zu verarbeiten versucht. Dass dabei auch energischere Songs wie „Pendel“ entstanden sind, bei dem Posaunist Vadim Dmitrijevs eine zusätzliche Klangfarbe beisteuert, zeigt nur, dass Kreativität sich nicht einsperren lässt. Leserinnen und Leser dieser Zeitschrift wissen ja sowieso: „Jazz flows in all directions.“

Text
Rolf Thomas
, Jazz thing 148

Veröffentlicht am unter Reviews

Deutscher Jazzpreis 2024