natural arthritis remedies cialis kaufen ohne rezept gout drug treatment
gallstone remedies kamagra kaufen deutschland easy acne remedies
drug attorneys levitra online kaufen redmond herbal spa
lisinopril cough remedy priligy generika drug testing usa
gout natural remedies viagra deutschland herbal erectile remedies


Nachwuchs: Two Nations Under One Groove

„Two Nations Under One Groove“„Two Nations Under One Groove“Das Nationaal Jeugd Jazz Orkest (NJJO) wurde 2007 gegründet und besteht aus 22 niederländischen jungen Jazzmusiker/-innen im Alter zwischen 21 und 24 Jahren. Alle zwei Jahre finden Auswahlvorspiele statt. Auch der künstlerische Leiter, der für die Band komponiert und arrangiert, wechselt im Zweijahresrhythmus, zurzeit ist das der Saxofonist Maarten Hogenhuis. Das NJJO versteht sich als Brücke und Sprungbrett zwischen Studium und einem Leben als Berufsmusiker/-in. Weitaus älter ist das Bundesjazzorchester (BuJazzO), das 1988 von Peter Herbolzheimer als bundesdeutsche Jazz-Talentschmiede gegründet wurde. Herausragende Nachwuchsmusiker/-innen formen seitdem mit renommierten Dirigent/-innen und Dozierenden einen Klangkörper mit höchstem Anspruch. Im BuJazzO Mitglied zu sein, wurde und wird als große Auszeichnung verstanden und ist nur alle zwei Jahre über ein Vorspiel möglich.

Eine enge Zusammenarbeit zwischen den Niederlanden und Deutschland soll es jungen Musiker/-innen nun aus beiden Ländern ermöglichen, ein kreatives Netzwerk über die nationalen Grenzen hinweg aufzubauen. Dies ist nicht nur wertvoll für die eigene Karriere, sondern auch für den kulturellen Austausch in Europa. Aus diesem Grund wurde „Two Nations Under One Groove“ der beiden Jugendjazzorchester an den Start gebracht. Rund 60 junge Musiker/-innen beider Länder treffen sich noch bis 15. September zu Proben in der Landesmusikakademie Nordrhein-Westfalen in Heek.

Das musikalische Programm wird von den beiden künstlerischen Leitern Hogenhuis und dem Saxofonisten Niels Klein zusammengestellt. Die beiden bringen eine Auswahl an Stücken mit, die für ihre jeweilige Arbeit charakteristisch sind. So haben alle Musiker/-innen die Chance, sich mit den unterschiedlichen Arbeitsweisen und Stilistiken der Jazzorchester vertraut zu machen, sich dann in zwei neu gemischten Bigbands zusammenzufinden und gemeinsam an Sound und Ausdruck zu arbeiten. Nach den Probetagen finden noch Konzerte in Heek am 15., Köln am 16. und Rotterdam am 17. September statt.

Weiterführende Links
Nationaal Jeugd Jazz Orkest
Bundesjazzorchester

Text
Stefan Franzen, Martin Laurentius & Rolf Thomas

Foto
Arjen Jan Stada

Veröffentlicht am unter News