Berlin: Basisförderung Jazz

Stefan Schulze Large EnsembleStefan Schulze Large EnsembleDie Berlin Senatsverwaltung für Kultur und Europa vergibt im Auswahlverfahren der zweijährigen Basisförderung im Bereich Jazz für die Jahre 2022 und 2023 rund 601.000 Euro für insgesamt acht Ensembles. Jeweils 100.000 Euro erhalten Daniel Glatzel, Hazel Leach und ihr Composers‘ Orchestra Berlin sowie das Stefan Schultze Large Ensemble. Mit jeweils 67.000 Euro werden Moritz Sembritzki und das Magnetic Ghost Orchestra sowie Hannes Zerbe und sein Jazz Orchester Berlin gefördert. Nicolai Thärichen und Thärichens Tentett erhalten 63.000 Euro.

Die Saxofonistin Silke Eberhard und ihr Ensemble Potsa Lotsa XL werden mit 55.000 Euro gefördert und das Maria Baptist Orchestra erhält 46.000 Euro. Für die Basisförderung Jazz 2022/23 wurden insgesamt 16 Anträge mit einem Fördervolumen von 1,2 Millionen Euro eingereicht. Dem Beirat gehören Angela Ballhorn, Maike Hilbig, Melanie Rossmann, Nabil Atassi, Ulf Drechsel und Wolf Kampmann an. Kulturstaatssekretär Dr. Torsten Wöhlert wünscht den Geförderten viel Erfolg.

Weiterführende Links
Senatsverwaltung für Kultur und Europa

Text
Stefan Franzen, Martin Laurentius & Rolf Thomas

Foto
Nicole Müller

Veröffentlicht am unter News