Berlin II: Solo Impro

Gerhard GschlößlGerhard GschlößlAufgrund der Corona-Krise musste das ursprünglich für Anfang Mai geplante Berlin Solo Impro abgesagt werden. Das Musik-Festival für Solo-Improvisation wird nun unter Wahrung entsprechender Vorsichtsmaßnahmen vom 21. bis zum 23. August im Acker Stadt Palast stattfinden. Kurator Volker Meitz, dem es gelungen ist, für diese sehr intime musikalische Form ein alljährlich stattfindendes Forum zu etablieren, organisiert in diesem Jahr bereits die dritte Ausgabe.

Zwölf Berliner Künstler*innen sind zu erleben, die in ganz unterschiedlichen musikalischen Welten zu Hause sind. Der stilistische Rahmen reicht von Echtzeitmusik und Neuer Musik bis zu Jazz und Elektronik – zwischen experimentellem Noise und melodiöser Harmonik ist alles möglich. Neben der Altsaxofonistin und Klarinettistin Edith Steyer und dem Posaunisten Gerhard Gschlößl haben sich unter anderem auch noch der Cellist Johannes Fink, Heidi Heidelberg (Gesang, Gitarre, Electronics) und Ute Wassermann (Stimme, Pfeifen, Objekte) angekündigt. Das komplette Programm gibt es auf der Solo-Impro-Site im Internet.

Weiterführende Links
Berlin Solo Impro

Text
Christian Broecking, Stefan Franzen, Martin Laurentius & Rolf Thomas

Foto
Maike Hilbig

Veröffentlicht am unter News