psychische Gesundheitspolitik in den USA https://deutschpillen.com/ Rezept Drogenkonsum während der Schwangerschaft

Im Mixtape: Johnny Guitar WatsonJohnny Guitar WatsonDas Motto zur Zeit: „Nicht ärgern, wundern.“ Anlass dazu geben etwa die fabelhaften Musikerinnen und Musiker, auf die sich die Redaktionsmitglieder von Jazz thing diesmal geeinigt haben. Zum Beispiel ein fabelhafter Gitarrist, der auf seinem neuen Album Britney Spears ebenso wie Ben Tucker covert und Tobias Hoffmann heißt. Oder dessen instrumentaler Kollege Johnny „Guitar“ Watson, von dessen 1976er Live-Konzert aus dem Onkel Pö in Hamburg jetzt ein Mitschnitt erschienen ist. Auch wundersam: was sich so alles unter dem Banner „Singer Songwriter“ versammelt. Etwa Jeb Loy Nichols mit seiner Honig & Bourbon-Stimme, dazu Jesse Harris, einst Hitschreiber für Norah Jones, mit seinem larmoyanten Pennäler-Organ oder die tirilierende Becca Stevens, die mit dem neuen Album ihrer Oma „Regina“ Tribut zollt.

Zentralquartett-Altmeister Günter „Baby“ Sommer ist mit einem Stück aus seinem jetzt auf CD veröffentlichten „European Jazz Legends“-Konzert zu hören und die Jungspunde von Just Another Foundry mit der „Stanislaus“ aus ihrem Debüt in der Reihe „Jazz thing Next Generation“. Sebastian Sternal drückt gemeinsam mit Larry Grenadier und Jonas Burgwinkel auf „Go“, Max Andrzejewski’s Hütte hat sich mit einem heimisch gewachsenen Gospelchor diversen Ernährungs-Hymnen gewidmet, etwa einer auf das Satt sein. Das Dessert servieren sozusagen Pascal Schumacher und Maxime Delpierre mit ihrem zart zupackenden Electro-Jazz-Neuklassik-Club-Album „Drops & Points“: am 24. März ab 12 Uhr eine Stunde lang im Jazz thing Mixtape auf Byte.FM.

Weiterführende Links
Playlist Jazz thing Mixtape
Byte.FM

Text
Christian Broecking, Stefan Franzen & Martin Laurentius

Veröffentlicht am unter News
Trackback URL: https://www.jazzthing.de/news/2017-3-23-119-jazz-thing-mixtape-auf-byte-fm/trackback/

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Abonnieren: Benachrichtigung bei neuen Kommentaren
oder ohne Kommentar abonnieren.