Bei A 'LARME in Berlin: Mats GustavssonMats Gustavsson

Herzlichen Glückwunsch: Die vom Hauptstadtkulturfonds (HKF) in der sagenhaften Höhe von erstmals 150.000 Euro geförderte vierte Festivalausgabe von A L‘ARME! findet in diesem Jahr vom 27. bis 30. Juli statt. Das Festival wird wieder von Karina Mertin und Louis Rastig organisiert. Rastig skizziert sein Programm als eine „Topographie von Wahrnehmungszonen, wo innere und äußere Prozesse nicht eindeutig voneinander unterschieden werden können, wo Traum und Wirklichkeit ineinander überzugehen scheinen und Zeit und Raum ineinander fließen. Deshalb der Titel ‚Inner Landscapes & Unknown Chambers‘ – eine Subline für ein zeitgenössisches Jazzfestival, das allerdings erstmals komplett ohne den Jazzbegriff im Titel auskommen darf“.

Von der Eröffnung im Berghain bis zur langen Samstagnacht im RADIALSYSTEM V stehen an vier Tagen mehr als 50 internationale Künstler auf der Bühne, schreiben die Veranstalter im Programmüberblick: „Von bekannten A L‘ARME All-Stars wie dem E-Bass-Virtuosen Massimo Pupillo, dem schwedischen Ausnahme-Saxofonisten Mats Gustafsson und dem britisch-niederländischen Punk-Jazz-Veteranen Andy Moor über gefragte Newcomer wie der jungen schwedischen Saxofonistin Anna Högberg und renommierten Gästen wie Free-Jazz-Legende Peter Brötzmann bis hin zu gefeierten Acts wie dem Trondheim Jazz Orchestra, Hans Unstern mit einem sechsköpfigen Ensemble oder dem irischen Avantgarde-Folk-Ensemble Fovea Hex bündeln Musiker aus der ganzen Welt die bewährte Radikalität, Qualität und Energie des Festivals in Konzerten und Multimedia-Performances.“ Das Festival A L‘ARME! wird am 27. Juli im Berghain Berlin mit Sarah Neufeld, Laniakea und Fire! & Oren Ambarchi im Berghain eröffnet und im RADIALSYSTEM V fortgesetzt.

Weiterführende Links
A L‘ARME!

Text
Christian Broecking, Stefan Franzen & Martin Laurentius

Foto
Cato Lein

Veröffentlicht am unter News
Trackback URL: https://www.jazzthing.de/news/2016-7-21-berlin-a-larme-4/trackback/

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Abonnieren: Benachrichtigung bei neuen Kommentaren
oder ohne Kommentar abonnieren.