Andromeda Mega Express Orchestra in BerlinAndromeda Mega Express OrchestraBeim Berliner Jazzfest 2015 stehen gleich zwei Großensembles der Berliner Szenen auf dem Programm: Splitter Orchester (5. November) und Diwan der Kontinente (8. November). Wegbereitend für die experimentierfreudigen Berliner Großformationen auf der renommierten Jazzfest-Bühne ist das Andromeda Mega Express Orchestra, das bereits 2008 und 2011 dort auftrat. „Nach nunmehr fast zehn Jahren schier grenzenloser musikalischer Experimentierfreude, voll unzähliger Konzerte auf großen Bühnen, an ungewöhnlichen Orten, Kollaborationen mit The Notwist, Efterklang und nicht zuletzt mit der brasilianischen Jazz-Legende Hermeto Pascoal bei den ausverkauften Berliner Kosmostagen, steht im Herbst 2015 das nächste Projekt an: Das Andromeda Mega Express Orchestra wird drei Tage ,en suite‘ in einem eher kleinen Club spielen“, schreibt Orchesterleiter Daniel Glatzel in einer ersten Ankündigung der Konzerte, die vom 10. bis 12. November im Privatclub im Berliner Bezirk Kreuzberg stattfinden.

Glatzel, der sein Orchester als Hybrid aus Big Band, Kammermusik-Ensemble und Prog-Rock-Orchester bezeichnet, berichtet, dass das Orchester immer wieder mal auch einzelne Konzerte vor stehendem Publikum gab. An diese Erfahrung soll das neue Programm „Helium Honeymoon“ nun anknüpfen: Durch die außergewöhnliche Bandbreite von Stilen und Sounds, für die das Orchester bekannt ist, würden – ähnlich einem DJ-Set – die Grenzen zwischen Konzert- und Tanzerlebnis verwischt: „Gespielt werden sowohl alte als auch extra für diesen Anlass komponierte neue Stücke in multidimensionalen und Club-kompatiblen Arrangements zwischen Party und Avantgarde“. Die Popkultur-Collage „Helium Honeymoon“ beginnt jeweils um 20 Uhr im Privatclub.

Weiterführende Links:
Andromeda Mega Express Orchestra

Text
Christian Broecking, Stefan Franzen & Martin Laurentius

Veröffentlicht am unter News
Trackback URL: https://www.jazzthing.de/news/2015-10-22-berlin-helium-honeymoon/trackback/

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Abonnieren: Benachrichtigung bei neuen Kommentaren
oder ohne Kommentar abonnieren.