Bernard AllisonMit dem Allison Burnside Express auf Tournee: Bernard AllisonDas Freiburger Label Jazzhaus Records kündigt für den Januar eine Premiere an: Erstmals werden unter dem Titel Allison Burnside Express die beiden Bluesmusiker Bernard Allison und Cedric Burnside gemeinsam auf die Bühne gehen und eine CD veröffentlichen. Eingedenk der stilistisch eher weit entfernten Lager der beiden Musiker könnte diese Zusammenarbeit ein spannender Spagat werden: Hier der eher Rock-betonte Blues von Luther Allisons Sohn Bernard, auf der anderen Seite die von John Lee Hooker und Muddy Waters geprägte Schule der Burnside-Familie.

Neben dem angestammten Repertoire der beiden Protagonisten werden auch Klassiker wie „Nutbush City Limits“, „Going Down“ von Don Nix oder Willie Dixons „Hidden Charms“ im gemeinsamen Programm zu hören sein, das eine Rundtour vom Mississippi-Delta bis nach Chicago darstellt. Der Allison Burnside Express startet am 9. Januar in Aschaffenburg und wird bis Ende Januar in der Besetzung Treaton Ayres (Gitarre), Erick Ballard (Schlagzeug) und Vic Jackson (Bass) unterwegs sein, die CD erscheint am 11. Januar.

Text
Christian Broecking, Stefan Franzen & Martin Laurentius

Foto
Creative Commons/Kurt U. Heldmann

Veröffentlicht am unter News
Trackback URL: https://www.jazzthing.de/news/2012-11-22-blues-doppel-allison-burnside/trackback/

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Abonnieren: Benachrichtigung bei neuen Kommentaren
oder ohne Kommentar abonnieren.