psychische Gesundheitspolitik in den USA https://deutschpillen.com/ Rezept Drogenkonsum während der Schwangerschaft

Günter Jährlich vergibt die sächsische Landeshauptstadt Dresden ihren Kunstpreis. 2011 darf sich Günter „Baby“ Sommer über diesen Preis freuen, der mit 5.000 Euro dotiert ist. Mit der Preisvergabe würdigt die Jury die künstlerischen und pädagogischen Verdienste des 1943 in Dresden geborenen Schlagzeugers und Perkussionisten, „der zu den bedeutendsten Vertretern des zeitgenössischen europäischen Jazz zählt und dessen Schaffen eng mit Dresden verbunden ist“, wie es in der Pressemitteilung heißt. Die Preisverleihung ist am 19. März im Kulturrathaus Dresden.

Auf einer Pressekonferenz gab der Leiter des Jazzinstituts Darmstadt, Dr. Wolfram Knauer, das Thema des diesjährigen Jazzforums bekannt, das vom 29. September bis 2. Oktober in Darmstadt zum zwölften Mal stattfindet: „Jazz + Zukunft“. Schwerpunkte dieses Symposiums seien vor allem der pädagogische Einsatz von Jazz und improvisierter Musik an Schulen und Hochschulen, so Knauer, die mediale Vermittlung durch Presse und Rundfunk sowie die Vermittlung zwischen Künstlern und ihrem Publikum. Rund um das Jazzforum gibt es auch dieses Jahr wieder Konzerte und einen Workshop für Musikpädagogen. Neu ist 2011 ein Online-Wettbewerb: Für „Jazz:kritik“ können Teilnehmer Rezensionen eines Video-Konzertmitschnitts einreichen. Weitere Infos zum 12. Jazzforum Darmstadt gibt es auf der Website vom Jazzinstitut.

Weiterführende Links:
Kunstpreis der Landeshauptstadt Dresden
Jazzinstitut Darmstadt

Text
Christian Broecking, Stefan Franzen & Martin Laurentius

Foto
Peter Rytz

Veröffentlicht am unter News
Trackback URL: https://www.jazzthing.de/news/2011-02-03-szene-d-dresden-darmstadt/trackback/

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Abonnieren: Benachrichtigung bei neuen Kommentaren
oder ohne Kommentar abonnieren.