Contents

Ausgabe 132

Features Nr. 132 | 2020

Wolfgang Haffner

Fränkischer Tango

Seit Langem setzt Wolfgang Haffner im deutschsprachigen Raum den Maßstab für egofreies Drumming, das der jeweiligen Musik dient. Nun offenbart der Tausendsassa aus Nürnberg, wo seine wahre Leidenschaft liegt: in der Melancholie und Reduktion.

Charles Lloyd

Im Dienst des Höchsten!

Der Saxofonist Charles Lloyd ist eine der letzten lebenden Legenden des US-Jazz. Mit 81 Jahren blickt er nicht nur auf eine lange musikalische Laufbahn zurück, sondern er erschließt sich immer noch neues Terrain.

Fat Freddy’s Drop

For The Love Of Music

Das Bandkollektiv aus Wellington in Neuseeland hat einen Sound erschaffen, der mit keiner anderen Musik da draußen zu vergleichen ist. Sein fünftes Album bringt Live-Spielfreude und Studiotüftelei zusammen.

Web Web

Höhere Sphären

Spiritual Jazz, made in Munich: Das Quartett Web Web ist für sein drittes Album vom Gas gegangen und zelebriert seinen virtuosen Retro-Sound nun mit Flöten und Streichern – und einem besonderen Gast.

Pat Metheny

This Is America

Pat Metheny setzt seinen ewig währenden Expansionskurs zur Orchestrierung seiner Kompositionen fort, diesmal allerdings mit einem Paradigmenwechsel, der an sein erstes Quartett-Setting vor 42 Jahren erinnert.

Trilok Gurtu

Gott gibt den Takt an

Wer oder was ist Gott? Ein Wesen? Eine höhere Macht? Ein Konstrukt von Glaubensfanatikern und Evolutionstheoretikern? Und vor allem: Was macht er? Trilok Gurtu glaubt, die Antwort auf jede dieser Fragen zu kennen.

Unsere Lieblinge des Jahres

Mitarbeitercharts 2019

Welche Alben haben die Jazz-thing-Redakteure und -Autoren im vergangenen Jahr am meisten und liebsten auf ihren Playern jedweder Art laufen lassen? Überraschungen nicht ausgeschlossen!

John McLaughlin

Ostwestliches Kontinuum

Nach überwundenen Problemen mit einer Hand strahlt der Gitarrengott wieder Energie und Optimismus aus – etwa in seinem neuen East-meets-West-Projekt mit Tabla-Maestro Zakir Hussain und dem Sänger Shankar Mahadevan. Bill Milkowski konnte ihn dazu befragen.

Pablo Held trifft: Wolfgang Muthspiel

Conversations, Teil 6: Jeder swingt anders

„Die meisten Musiker, mit denen ich spiele, reden nicht viel über Musik“, sagt der österreichische Gitarrist Wolfgang Muthspiel im Gespräch mit dem Kölner Meisterpianisten Pablo Held – bei ihm selbst verhält es sich zum Glück anders.

Hot Spots – Die besten Jazzclubs in D/A/CH

Folge 1: Birdland, Neuburg an der Donau

Jazz ist eine Musik, die live und vor Publikum gespielt werden will – die vielen hiesigen Jazzclubs sind als Basis dafür unverzichtbar. Höchste Zeit, sie und ihre Macher/-innen zu würdigen. Zum Auftakt reisen wir ins Birdland nach Neuburg an der Donau.

Stories

LBT

Trennung als Hörerlebnis

Moses Boyd

Into Things And Into Space

Majid Bekkas

Jenseits der Wüste

Jeff Parker

Würde und Intelligenz

Johannes Tonio Kreusch & Cornelius Claudio Kreusch

Alone Together

Reiner Witzel

So weit, so nah

Marcus King

Neue Tiefe

Don Menza

Hoffnungslos romantisch

Scottie McNiece

Produktivkräfte der Musikwelt, Folge 86

Son Little

In Paris wird noch geraucht

Hans Anselm Big Band

Kollektives Bewusstsein

Intro

Charlotte Greve, Telmo Pires, Aaron Diehl, Bernhard Wiesinger, Shawn Lee, Simon Oslender, Kadri Voorand, Klazz Brothers & Cuba Percussion, Krzysztof Kobylinski, Emil Brandqvist Trio, Scott Kinsey, Der Weise Panda, Stefanie Boltz, Alogte Oho & His Sounds of Joy, Masaa, Mareike Wiening

Standards

Facts and Fakes, Mauerpark, Notes From New York, Fake Jazz, Live Things, Jazz Not Jazz, Free ’n’ Easy, Homegrown, Deep Grooves, Blue Rhythm, Retro, Homegrown Int., Play, On Tour | Festivals, Scene & Heard

Veröffentlicht am unter 132, Heft

CLOSE
CLOSE