Newsticker

[16.12.2020]

Newsticker (Icon)Mit unserem Jazz thing Newsticker fassen wir Meldungen, die bislang auf unserer Facebook-Site gepostet werden, und Informationen, die wir als Pressemitteilungen per Mail erhalten, informativ und knapp zusammen.

+++

Der in Graz lebende, amerikanische Posaunist und Komponist Ed Partyka wird ab der Spielzeit 2021/22 die Leitung des Zurich Jazz Orchestra (ZJO) übernehmen. „Ich freue mich darauf, mit dem ZJO Programme zu konzeptionieren, die sowohl für die Musikerinnen und Musiker als auch für das Publikum spannend sind“, wird Partyka in der Pressemitteilung zitiert. „Und ich freue mich schon darauf, nationale und internationale Vokalistinnen und Vokalisten für stilistisch unterschiedliche ZJO-Projekte gewinnen zu können.“

+++

Kurz vor Weihnachten spielte die A-cappella-Gruppe The Blind Boys Of Alabama im SFJAZZ Center in San Francisco eines ihrer mitreißenden Gospel-Konzerte mit Klassikern wie „Go Tell It On The Mountain“. Dieser Auftritt, der vor zwei Jahren auf Video mitgeschnitten wurde, wird nun in der Streaming-Reihe „Fridays At Five“ gezeigt. Beginn ist zwei Uhr nachts europäischer Zeit.

+++

In der Sendung „Zeitfragen“ auf Deutschlandfunk Kultur geht es heute Abend ab 19.30 Uhr eine halbe Stunde lang um „Früher Platten-Cover, heute Smartphone-Bildchen – Über den ästhetischen Zusammenhang zwischen Musik und ihrer Verpackung“. Unter anderem der Leipziger Fotograf Arne Reimer („American Jazz Heroes“) spricht über den ästhetischen Zusammenhang zwischen Musik und ihrer Verpackung und geht der Frage nach, ob die Entwicklung der Plattenhülle auch eine Verlustgeschichte der grafischen Kultur bedeute.

Text
Christian Broecking, Stefan Franzen, Martin Laurentius & Rolf Thomas

Veröffentlicht am unter News, Newsticker