Krefeld: Jazz an einem Sommerabend

Vijay Iyer (Foto: Craig Marsden/ECM)Vijay Iyer Foto:
(Craig Marsden/ECM)
“Jazz an einem Sommerabend“ heißt es seit 1985 alljährlich in Krefeld – die einzigartige Kulisse der mittelalterlichen Burg Linn wird in diesem Jahr am 20. August bespielt.

Mit dem amerikanischen Pianisten Vijay Iyer ist einer der großen Stars des Genres vor Ort, der zuletzt das Album „Uneasy“ auf ECM veröffentlicht hat. In Krefeld spielt er mit seinem Trio, zu dem Bassist Matt Brewer und Schlagzeuger Jeremy Dutton gehören.

Ganz andere Musik kommt von der Flat Earth Society: Das belgische Orchester besticht seit mehr als 20 Jahren mit einer wüsten Mischung aus avantgardistischem Swing, zappaesken Skurrilitäten und funky Grooves – zuletzt erschien das Album „Boggamasta III“ (Igloo/Broken Silence).

Und schließlich steht mit The Jakob Manz Project eine junge Band auf dem Programm: Die Band des Saxofonisten Jakob Manz sorgte schon mit ihrem ersten Album „Natural Energy“ (ACT/edel) und ihrem klaren und direkten Sound für beachtliches Rauschen im Blätterwald und großen Erfolg beim Publikum.

Weiterführende Links: Jazz an einem Sommerabend 2022

Text
Stefan Franzen, Martin Laurentius & Rolf Thomas

Foto
Craig Marsden/ECM

Veröffentlicht am unter Live things, News