Letztes Mal: ZomerJazzFietsTour

ZomerJazzFietsTourIrgendwie hat die einmalige Festivalidee der ZomerJazzFietsTour gepasst. 38 Mal konnten sich Jazzhörer/-innen von überall her in den zurückliegenden Jahrzehnten auf Fahrräder („Fiets“ ist holländisch für Fahrrad) setzen und rund um Groningen im Norden der Niederlande jeweils Ende August zahlreiche nationale und internationale Jazzacts an verschiedenen Plätzen und Orten per Velo erkunden. Tobias Delius trat dort ebenso irgendwann einmal auf wie Thomas Heberer, Hamid Drake, Han Bennink, Eric Vloeimans, Michael Moore, Ernst Reijseger, Alan Skidmore, Matthew Ship oder Tristan Honsinger. Das passte einerseits, weil in den Niederlanden Jazz und improvisierte Musik fest verankert sind, und andererseits, weil unser westliches Nachbarland als Fahrrad-Nation par excellence gilt.

Doch nach der diesjährigen Ausgabe der ZomerJazzFietsTour am 31. August wird Schluss sein mit diesem so gleichermaßen die Fitness fördernden wie unterhaltsamen Festivalprojekt. Diese Veranstaltung ist für das Organisationsteam stets sehr arbeitsintensiv und zeitaufwendig, weil die Orte, Zelte und Routen, die Musiker/-innen, Führungen der Besucher/-innen und die Finanzierung jedes Jahr auf’s Neue gestemmt werden müssen. Das sei viel zu viel Verantwortung für den ehrenamtlich arbeitenden Vorstand des diese FietsTour verantwortenden Vereins, heißt es aus Groningen. „Es gibt leider keine Verrückten mehr wie uns“, so der Vorsitzende Niels Smit Dyzenkunst. „Wir haben viele gefragt, aber die Orga kostet halt eine Menge Zeit. Wir können es keinem verübeln, der das nicht aufbringen will oder kann.“ Das Programm der letzten ZomerJazzFietsTour hat der künstlerische Leiter Marcel Roelofs schon fertig zusammengestellt, bekannt gegeben wird es zu einem späteren Zeitpunkt.

Weiterführende Links
ZomerJazzFietsTour

Text
Martin Laurentius

Veröffentlicht am unter News

Registrieren zu jazzahead! 2024