Berlin: Benefizkonzert

TolyqynTolyqynAm kommenden Montag, 20. Februar, findet im Berliner Zig Zag Jazz Club ein Benefizkonzert für die Opfer des Erdbebens in der Türkei und in Syrien statt. Die kompletten Einnahmen der Abendkasse gehen an die Hilfsorganisation Ahbap (das ist die anatolische Volks- und Friedensplattform in Istanbul) und an die Weißhelme in Syrien. Spielen wird die Rock-/Jazz-Band Tolyqyn, die von dem amerikanischen Geiger und Bratschisten Roland Satterwhite, der seit langem in Berlin lebt, gegründet wurde. Satterwhite, der als Mitglied des Moka Efti Orchestras bekannt wurde, hat vor allem auf der Viola eine eigene, gitarrenähnliche Anschlagstechnik, den sogenannten „Plucked Viola“-Stil, entwickelt. Mit Tolyqyn, deren Debütalbum vor drei Jahren erschien, erkundet er mit dem Gitarristen Tal Arditi und dem Schlagzeuger Pier Ciaccio Musik zwischen Rock, Jazz und westafrikanischen Rhythmen. Außerdem wird die Singer/Songwriterin und Multiinstrumentalistin D. $ahin auftreten, die R&B-Grooves mit Indie-Pop verbindet und deren soulige Stimme so machen Kritiker schon an Amy Winehouse und Emily King erinnert hat. Das Konzert beginnt um 21 Uhr, die Tickets kosten 20 Euro.

Weiterführende Links
Zig Zag Jazz Club

Text
Rolf Thomas

Veröffentlicht am unter News

Registrieren zu jazzahead! 2024