Gent Jazz: Das Programm füllt sich

Ibrahim MaaloufIbrahim MaaloufSting und Van Morrison stehen schon seit längerem als Headliner beim diesjährigen Gent Jazz fest. Nun haben die Veranstalter des Festivals, das vom 7. bis zum 17. Juli im belgischen Gent stattfindet, weitere Namen bekannt gegeben. Der französische Trompeter Ibrahim Maalof wird das Festival mit einem spektakulären Line-up eröffnen. Das britische Jazz-Kollektiv Maisha wird sich um den amerikanischen Saxofonisten Gary Bartz verstärken. Das Duo aus dem legendären Saxofonisten Archie Shepp und dem amerikanischen Pianisten Jason Moran tut sich mit der französischen Jazzsängerin Marion Rampal zusammen.

Weitere US-Stars sind Saxofonist Joe Lovano und Trompeter Dave Douglas, die ihr drittes Sound Prints Projekt präsentieren sowie Saxofonist Charles Lloyd und Gitarrist Bill Frisell mit ihrer Band Tone Poem. Mit Avishai Cohen und Christian McBride haben sich außerdem zwei prominente Bassisten angekündigt. Mit Youn Sun Nah, Melody Gardot und Judi Jackson sind auch drei starke Stimmen beim Gent Jazz dabei. Außerdem im Programm: Kate Tempest, Agnes Obel, Charlotte Dos Santos, Gabriel Rios, Novastar und Mauro Pawlowski.

Weiterführende Links
Gent Jazz

Text
Stefan Franzen, Martin Laurentius & Rolf Thomas

Foto
Boby Boby

Veröffentlicht am unter News