natural arthritis remedies cialis kaufen ohne rezept gout drug treatment
gallstone remedies kamagra kaufen deutschland easy acne remedies
drug attorneys levitra online kaufen redmond herbal spa
lisinopril cough remedy priligy generika drug testing usa
gout natural remedies viagra deutschland herbal erectile remedies


146: Die neue Jazz-thing-Ausgabe

Jazz thing 146 Eva Klesse (Cover)Jazz thing 146„Geplant war es nicht“, schreibt Jazz-thing-Chefredakteur und -herausgeber Axel Stinshoff im Editorial zur neuen, 146. Ausgabe von Jazz thing, „vielmehr hat es sich im Laufe der Redaktionsphase entwickelt, die wie immer einer Mischung aus Komposition und Improvisation gleichkam: Nach der letzten Ausgabe liegt auch auf den folgenden Seiten ein gewisser Schwerpunkt auf Schlagzeuger/-innen.“ Allen voran unsere Titelheldin Eva Klesse: Die Schlagzeugerin hat in den zurückliegenden Monaten mit ihrem Quartett nicht nur die neue CD „Songs Against Loneliness“ (Yellowbird/edel) realisiert, sondern vor einem Jahr mit „Stimmen“ ein aufwendiges, politisch intendiertes Live-Projekt auf die Bühne gebracht.

Bleiben wir politisch: Mit der CD und dem Buch „New Standards“ geht Klesses amerikanische Instrumentalkollegin Terri Lyne Carrington gegen die Dominanz der zumeist männlichen Songwriter im Jazz vor. Zum Abschluss seiner „Conversations“-Reihe bei uns in Jazz thing hatte Pianist Pablo Held den Berliner Schlagzeuger Christian Lillinger zu Gast. Mit fast 80 Jahren hält wiederum der afroamerikanische Drummer Al Foster Rückschau auf seine Karriere, während Andreas Brandis nicht nur Ex-Schlagzeuger ist, sondern auch als gleichberechtigter Gesellschafter und Partner von Siggi Loch beim Label ACT Music Thema für unsere Artikelserie „Produktivkräfte der Musikwelt“.

Natürlich sind nicht nur Schlagzeuger/-innen Themen im neuen Jazz thing. Vielmehr gibt es Features und Stories unter anderem mit dem Vibrafonisten Karl Berger, den Pianisten Yaron Herman und Richie Beirach, dem Soulsänger Lee Fields, dem Ezra Collective, der kubanischen Pianistin Marialy Pacheco oder dem Gitarristen Bill Frisell. Und am Schluss seines Editorials kündigt Stinshoff noch das nächste Konzert in „Jazz thing at the King“ für den 21. November an: „Stephanie Lottermoser bringt ihre eigenständige Mischung aus Jazz, Soul, Funk und Pop mit ihrem Quartett (am Schlagzeug: Tobias Held) auf die Bühne des kleinen, aber feinen Kölner Jazzclubs King Georg.“ All das und vieles mehr gibt es in der neuen, 146. Ausgabe von Jazz thing, die ab dem 28. Oktober am Kiosk ist – und zuvor schon bei den Abonnent/-innen.

Weiterführende Links
„Contents“ Jazz thing 146

Text
Stefan Franzen, Martin Laurentius & Rolf Thomas

Veröffentlicht am unter News