moers festival: digital

John ScofieldJohn ScofieldEs ist ein seltenes Jubiläum in der deutschen Festivallandschaft: Das moers festival feiert an Pfingsten seine 50. Ausgabe. Leider muss das Festival, wie schon im vergangenen Jahr auch 2021 ohne Publikum auskommen. Die neue Corona-Schutzverordnung bietet zwar zahlreiche Lockerungen in den unterschiedlichsten Bereichen, Festivals allerdings bleiben weiterhin untersagt. „Das war schon ein herber Schlag“, sagt Festivalleiter Tim Isfort. „Wir haben bis zuletzt auf Zuschauer*innen gehofft.“ Die im Vorverkauf erstandenen Tickets können zurückgegeben werden, Ticketpreis und sämtliche Gebühren werden erstattet. „Aber natürlich freuen wir uns“, so Isfort, „wenn unsere Unterstützer und Fans wieder spenden.“

Das gesamte Festivalprogramm wird über ARTE.Concert gestreamt, die Konzerte am Samstagabend werden von WDR 3 wie gewohnt übertragen. Zu sehen und zu hören sind unter anderem der Saxofonist Joe McPhee, der Gitarrist Julien Desprez, das Trio des Saxofonisten David Murray, Han Bennink in mehreren Konstellationen, Gitarrist John Scofield, die Pianistinnen Myra Melford und Sylvie Courvoisier sowie das Orchestra Of New Musical Creations And Experimentations.

Weiterführende Links
moers festival

Text
Stefan Franzen, Martin Laurentius & Rolf Thomas

Foto
Nick Suttle

Veröffentlicht am unter News