Philipp Schiepek: BMW Welt Young Artist Jazz Award

Philipp SchiepekPhilipp SchiepekDer BMW Welt Young Artist Jazz Award 2020 geht an Philipp Schiepek. Mit der Ehrung des Münchner Gtarristen will BMW gemeinsam mit der Stadt München regionale Nachwuchsmusiker fördern. Der in Dinkelsbühl aufgewachsene Schiepek griff mit zwölf Jahren zur Gitarre, absolvierte später ein Jazzstudium und einen Master in klassischer Gitarre in Würzburg und München.

Er spielte im Bundesjazzorchester und als Solist in klassischen Symphonieorchestern. Sein Debütalbum „Golem Dance“ (enja/edel) mit Henning Sieverts, Bastian Jütte und Seamus Blake erhielt begeisterte Kritiken. Die Jury lobte vor allem, dass Schiepek sowohl „die klassische Akustikgitarre“ als auch die „elektrische Jazzgitarre“ konzertant beherrscht. Neben Auftritten im Münchner Jazzclub Unterfahrt, bei den Leipziger Jazztagen sowie dem Jazzfestival Bingen swingt beinhaltet die Auszeichnung ein Preisgeld in Höhe von 3.000 Euro.

Weiterführende Links
BMW Welt Young Artist Jazz Award

Text
Christian Broecking, Stefan Franzen, Martin Laurentius & Rolf Thomas

Veröffentlicht am unter News