Bezau Beatz 2020

Frankfurt: Jazz im Palmengarten

Pablo Held Trio & Nelson VerasPablo Held Trio & Nelson VerasIn Frankfurt am Main hat man sich lange Zeit bedeckt gehalten, was die diesjährige Durchführung der altehrwürdigen, traditionsreichen Open-Air-Konzertreihe „Jazz im Palmengarten“ betrifft. Zwar wurde schon Mitte April das diesjährige Programm, das vom 2. Juli an jeden zweiten Donnerstag bis 3. September stattfinden sollte, bekanntgegeben und auf der Website der Jazz Initiative Frankfurt (JIF) veröffentlicht – aber ohne einen Hinweis darauf, ob die Konzerte wegen der Corona-Krise und dem Veranstaltungsverbot überhaupt erlaubt sein werden oder nicht. „Wir von der Jazzinitiative machen ja nur das Programm, Veranstalterin ist die Stadt Frankfurt“, so Holger Heuermann, stellvertretender Vorsitzender der JIF, beim Gespräch Ende April. Doch das Warten hat sich gelohnt: „Wir freuen uns sehr, im August gemeinsam mit dem Palmengarten Frankfurt ein verkürztes und konzentriertes Programm anbieten zu können“, heißt es nun in einer Ankündigung der JIF.

Den Anfang der Corona-Ausgabe von „Jazz im Palmengarten“ macht am 6. August die Band Lotus Eaters um den Berliner Saxofonisten Wanja Slavin, gefolgt vom Pablo Held Trio, das am 13. August mit dem brasilianischen Gitarristen Nelson Veras nach Frankfurt kommt. Am 20. August steht dann ein „Ur-Frankfurter“ auf der Bühne der Konzertmuschel im Palmengarten: Christof Lauer, der bis zu seiner Verrentung 2018 Saxofonist der NDR Bigband war, hat sich extra für seinen Auftritt ein Quartett mit Heidi Bayer (Trompete), Lisa Wulff (Bass) und Silvan Strauß (Schlagzeug) zusammengestellt. Das Schlusskonzert findet dann am 27. August statt – mit dem Nostalgia Trio des Posaunisten Nils Wogram.

Wie viele Tickets jeweils für die vier Palmengarten-Konzerte verkauft werden dürfen, wird ebenso noch festgelegt wie die Hygienevorschriften für den Gesundheitsschutz des Publikums. Klar ist, dass die Rahmenbedingungen ganz andere sein werden als in den Jahren zuvor: keine Pausen bei den Konzerten, weit weniger Plätze für das Publikum und eine eingeschränkte Gastronomie. Alle Infos auf der JIF-Site im Internet.

Weiterführende Links
„Jazz im Palmengarten“

Text
Christian Broecking, Stefan Franzen & Martin Laurentius

Foto
Dave Stapleton

Veröffentlicht am unter News