ZJO: Neue Leitung

Ed Partyka & ZJOEd Partyka & ZJODie Suche nach einer neuen musikalischen Leitung für das Zurich Jazz Orchestra (ZJO) hat sich Corona-bedingt über fast anderthalb Jahre erstreckt. Vier Kandidaten haben sich jeweils an einem Konzert im Jazzclub Moods oder Musikklub Mehrspur vorgestellt. Die Wahl fiel dann auf den Amerikaner Ed Partyka, der als Leiter und Komponist viel Erfahrung und in der Vergangenheit schon einige Male mit der Band gearbeitet hat. Ab der Saison 2021/22 übernimmt Partyka nun die musikalische Leitung des ZJO.

Der in Chicago geborene Bassposaunist und Tubist Partyka lebt seit 30 Jahren in Europa. An der Musikhochschule in Köln hat er Posaune bei Jiggs Whigham und Komposition bei Bob Brookmeyer studiert. Er spielte für zahlreiche bedeutende Bigbands und war als Komponist, Arrangeur und Bandleader für viele internationale Jazzorchester tätig. Heute lebt der 53-Jährige in Österreich, unterrichtet an der Kunst Universität Graz und an der Hochschule Luzern und leitet zudem das UMO Helsinki Jazz Orchestra.

„Ich freue mich darauf, mit dem ZJO Programme zu konzeptionieren, die sowohl für die Musikerinnen und Musiker als auch für das Publikum spannend sind“, so Partyka. „Ich kenne das ZJO schon seit vielen Jahren und habe auch schon wiederholt mit der Bigband gearbeitet. Umso mehr freue ich mich darauf, nun regelmäßig mit dem Orchester arbeiten zu können. Und ich freue mich auch darauf, nationale und internationale Vokalistinnen und Vokalisten für stilistisch unterschiedliche ZJO-Projekte gewinnen zu können.“

Weiterführende Links
Zurich Jazz Orchestra

Text
Christian Broecking, Stefan Franzen & Martin Laurentius

Veröffentlicht am unter News