Jazz Lights - 29. Internationales Jazz-Festival Oberkochen

Gianmaria TestaGianmaria TestaDrei Jahre nach dem frühen Tod des italienischen Songpoeten Gianmaria Testa erblicken nun elf unveröffentlichte Songs in Gestalt des Albums „Prezioso“ das Tageslicht. Testas Witwe, Paola Farinetti, und der Tontechniker Roberto Ballinari haben dafür Aufnahmen nachbearbeitet, die der Sänger hauptsächlich zu Hause in einer skizzenhaften Form mit Stimme und Gitarre eingespielt hat. Die beiden haben sich jedoch entschieden, keine Overdubs hinzuzufügen, um die reduzierte Art und Weise von Testas Tonpoesie zu erhalten.

„Prezioso“ enthält etliche Songs, die Testa für Theaterstücke seines Freundes Paolo Rossi geschrieben hat. Weitere Lieder stammen aus einer Bühnenshow namens „Italy“, die er zusammen mit Giuseppe Battiston nur in Italien spielte. Darüber hinaus ist eine italienische Adaption von Jacques Brels „Le Plat Pays“ („Questa Pianura“) zu hören, das auch von Caetano Veloso interpretierte Volkslied „Merica Merica“ und ein intimes Duett mit der brasilianisch-kanadischen Sängerin Bia Krieger („La Tua Voce“). „Prezioso“ ist letzte Woche auf Incipit Records erschienen.

Weiterführende Links
Incipit Records

Text
Christian Broecking, Stefan Franzen & Martin Laurentius

Veröffentlicht am unter News