Archie SheppArchie SheppWie berichtet, findet das 20. Enjoy Jazz Festival vom 2. Oktober bis 17. November in und um Heidelberg, Mannheim und Ludwigshafen statt. Jetzt hat das Team um Festivalleiter Rainer Kern das Jubiläumsprogramm bekanntgegeben. Zum zweiten Mal hat Enjoy Jazz einen „Artist in Residence“ verpflichtet. Nach Michael Wollny 2013 gelang es dem ambitionierten Festival zur großen Jubiläumsausgabe nun, Archie Shepp als „Artist in Residence“ in die Metropolenregion zu holen. Der 81-jährige Saxofonist wird neben diversen Gastauftritten und einer Masterclass für junge Menschen vor allem für zwei große Höhepunkte des Festivals erwartet. Dazu gehört ein Duo-Konzert mit dem Pianisten Jason Moran am 9. November in der Alten Feuerwache Mannheim.

Nach jahrelangem Bemühen gelang es Kern zudem, Shepp zu einer einmaligen Weltpremiere zu bewegen. Am 24. Oktober wird Shepp im Opernhaus Nationaltheater Mannheim sein 1965 bei Impulse! erschienenes Album „Fire Music“ zum ersten Mal in ganzer Länge aufführen. Es zählt wegen seiner expliziten politischen Positionierung zu den kontroversesten und mutigsten Alben seiner langen Karriere. Mit dem Programmpunkt „Archie Shepp’s Fire Music – Respect“ nehme Enjoy Jazz „wieder ganz bewusst Stellung zu der im Jazz seit Anbeginn untrennbaren Verbindung von Musik mit gesellschaftlich und politisch relevanten Themen“, heißt es in der Programmvorstellung. „Wie sich an der ,Black Lives Matter‘-Bewegung in den USA und anderen weltweit verteilten Kämpfen um Gleichberechtigung zeigt, ist diese Verbindung in der heutigen Zeit so relevant, aktuell und notwendig wie in den 1960er-Jahren.“

Weiterführende Links
Enjoy Jazz

Text
Christian Broecking, Stefan Franzen & Martin Laurentius

Foto
Jan Kricke

Veröffentlicht am unter News