ELBJAZZ 2018

Wird in Berlin gezeigt: Space Is The PlaceSpace Is The PlaceAm 26. Juni findet im Berliner Kino Babylon Mitte die Wiederaufführung des 1972 produzierten und 1974 veröffentlichten Films „Space Is the Place“ statt. Das Kölner Filmlabel Rapid Eye Movies hat sich die Rechte an dem Film gesichert und lädt nun zum „weltexklusiven Kinoscreening einer im Rapid Eye Lab neu abgetasteten Kopie der letzten existierenden 35mm-Fassung“ nach Berlin. Im Anschluss steht der gerade 93 Jahre alt gewordene Leiter des Sun Ra Arkestra, Marshall Allen, sowie der Produzent des Original-Films, Jim Newman, für Fragen und Antworten zur Verfügung. „Space Is the Place“ gilt mit seiner Mischung aus Musikfilm, Science-Fiction-Oper und Sozialkritik als Meisterwerk des afrofuturistischen Genrefilms.

Als Sun Ra (1914-1993) „die Kinder der Sonne“ für sich entdeckte, kamen anthropologische Spekulationen über das alte Ägypten als die Geburtsstätte der Zivilisation seiner Absicht entgegen, eine Lösung für die unter Armut, Segregation und Rassismus leidende schwarze Bevölkerung der USA zu finden. Sun Ra verkündete, dass das afroamerikanische Volk vom Planeten Saturn abstamme und einst die Pyramiden erbaut habe. Und dass die Schwarzen erst frei sein könnten, wenn sie zum Saturn, ihrer „natürlichen Heimat“, zurückkehren würden. „Ich bin eine Antenne, ein Kanal, ich spiele dunkle Geschichte, das geht tiefer als schwarz. Meine Musik handelt von den dunklen, unbekannten Dingen des Kosmos. Es ist größer als die Wahrheit. Es handelt von dem Potenzial, das Menschen haben,“ resümierte Sun Ra in einem seiner letzten großen Interviews. Bei der Filmpremiere am 26. Juni wird das Sun Ra Arkestra auch in Berlin anwesend sein und live ein musikalisches Intro spielen. Das große Konzert des Sun Ra Arkestra wird dann am 27. Juni im Festsaal Kreuzberg stattfinden.

Weiterführende Links
Rapid Eye Movies

Text
Christian Broecking, Stefan Franzen & Martin Laurentius

Veröffentlicht am unter News
Trackback URL: https://www.jazzthing.de/news/2017-6-1-berlin-sun-ra-arkestra-konzert-filmpremiere/trackback/

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Abonnieren: Benachrichtigung bei neuen Kommentaren
oder ohne Kommentar abonnieren.