Ab dem 12.1.: Norient Musikfilm-FestivalNorient Musikfilm-Festival

Zum achten Mal präsentiert das Team des Berner Norient-Kollektivs vom 12. bis 15. Januar in verschiedenen Schweizer Städten sein Musikfilm-Festival. Das Programm ist auch 2017 von globalen Themen geprägt: In neun Dokumentarstreifen geht es um Rap aus Tunesien, Reggae und Dancehall im Zentralgefängnis von Kingston, Stoner-Rock in der kalifornischen Wüste, hispanischen Punk in Los Angeles oder Sexismus im Favela-Funk von Rio. Porträtiert werden das Independent-Label Sahel Sounds sowie die beiden Klangjäger Hot Sugar und Moe Pillar.

Lucia Udvardyova vom Blog Easterndaze hat die besten Videoclips der Global Music kuratiert, Fotograf und Journalist Wills Glasspiegel stellt die Footwork-Szene der Afro-Amerikaner von Chicago vor. Auf der Bühne werden der südafrikanische Rapper Dope Saint Jude und Dis Fig mit einem DJ-Set zu erleben sein. Anwesend sind außerdem verschiedene Undergroundlabels, die sich auf einem Basar vorstellen. Begleitet wird das Festival von der bereits europaweit vorgestellten Norient-Ausstellung „Seismographic Sounds – Visions Of A New World“.

Weiterführende Links
Norient Musikfilm-Festival

Text
Christian Broecking, Stefan Franzen & Martin Laurentius

Veröffentlicht am unter News
Trackback URL: https://www.jazzthing.de/news/2017-1-12-schweiz-norient-musikfilm-festival/trackback/

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Abonnieren: Benachrichtigung bei neuen Kommentaren
oder ohne Kommentar abonnieren.