Bei Konfrontationen 2016: Rdeca RaketaRdeca RaketaKonfrontationen heißt das 1980 gestartete Festival, bei dem der jazzbegeisterte Gastwirt Hans Falb die führenden Vertreter der improvisierten Musik im österreichischen Nickelsdorf präsentiert. 2008 drohte zwischenzeitlich das Aus, doch jetzt ist der 37. Jahrgang erreicht. Mittlerweile habe allein die Fülle der sich Jahr für Jahr bewerbenden Musiker schon längst sein Hörvermögen überstiegen, berichtet Falb, es sei wirklich kaum zu glauben, dass sich weltweit Künstler wünschen, einmal in Nickelsdorf dabei sein zu können, bei einem Event wohlgemerkt, der sich dem Free-Jazz-Verständnis der 1980er-Jahre verdanke. Cecil Taylor tanzte nach seinem Konzert in der Dorfdisko und das Globe Unity Orchestra feierte dort sein 40-jähriges Bestehen.

Auf dem Programm der diesjährigen Konfrontationen stehen auch Isabelle Duthoit, Franz Hautzinger, Dieb 13, Rdeca Raketa mit Maja Osojnik und Matija Schellander, Martin Tétreault, Trio Now, Karkhana, Red Trio + John Butcher, Matthew Shipp, Georg Graewe, Fire Trio + Oren Ambarchi und Roots Magic mit der Musik von Sun Ra, Julius Hemphill, John Carter und Olu Dara. Die Konfrontationen 2016 finden vom 21. bis 24. Juli in Nickelsdorf statt.

Weiterführende Links
Konfrontationen

Text
Christian Broecking, Stefan Franzen & Martin Laurentius

Foto
Zoefotografie

Veröffentlicht am unter News
Trackback URL: https://www.jazzthing.de/news/2016-5-26-nickelsdorf-37-konfrontationen/trackback/

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Abonnieren: Benachrichtigung bei neuen Kommentaren
oder ohne Kommentar abonnieren.