Vom 6. bis 8.8.: Bezau BeatzBezau BeatzIm vergangenen Jahr ist man umgezogen: Das vom österreichischen Schlagzeuger Alfred Vogel kuratierte Festival Bezau Beatz findet seitdem nicht mehr auf dem Dorfplatz von Bezau sondern in der Lok-Remise der Wäldlerbähnle statt. „Die Bezau Beatz sind nun an einem wetterunabhängigen und atmosphärisch äußerst stimmigen Ort angekommen und werden auch 2015 wieder als dreitägiges Festival veranstaltet“, schreibt Vogel in seinem Editorial zur diesjährigen Festivalausgabe, die vom 6. bis 8. August stattfindet. Eröffnet wird der Konzertreigen heuer durch das norwegische Duo sPacemoNkey, gefolgt vom Soloauftritt des Geigers Simon Frick, der Blechbläser-Power aus East-London, Sons Of Kemet, und einem Quartett mit Christian Lillinger (Drums), Wanja Slavin (Saxofon), Petter Eldh (Bass) und Peter Evans (Trompete) mit dem skurrilen Namen Amok Amor.

„Musik für Menschen mit einer offenen Geisteshaltung“ – so lautet von Anfang an das Motto der Bezau Beatz. Wenn zum Beispiel Festivalkurator Vogel als Schlagzeuger ins Geschehen eingreift: als Spoken-Word-Duo ÜÜ mit dem österreichischen Schriftsteller Norbert Mayer. Oder wenn man sich bei einigen Programmpunkten auch von einer aktuellen, improvisierten Musik wegbewegt: Eine moderne Lesart des Flamenco gibt etwa das andalusische Quartett Fuel Fandango zum Besten, packend archaischen Blues führt Prinz Grizzly auf und mit der Sierra Leone Refugee All Star Band betritt für das Schlusskonzert eine der berühmtesten Formationen Afrikas die Bühne in der Lok-Remise. Das komplette Programm auf der Festival-Site im Internet.

Weiterführende Links:
Bezau Beatz

Text
Christian Broecking, Stefan Franzen & Martin Laurentius

Veröffentlicht am unter News
Trackback URL: https://www.jazzthing.de/news/2015-7-23-oesterreich-bezau-beatz/trackback/

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Abonnieren: Benachrichtigung bei neuen Kommentaren
oder ohne Kommentar abonnieren.