psychische Gesundheitspolitik in den USA https://deutschpillen.com/ Rezept Drogenkonsum während der Schwangerschaft

Barry Guy mit dem London Jazz Composers Orchestra in der DDRBarry GuyIm Haus der Brandenburgisch-Preußischen Geschichte (HBPG) findet vom 11. April bis zum 5. Oktober die Ausstellung „Freejazz in der DDR – Weltniveau im Überwachungsstaat“ statt. Die vom HBPG und dem Erinnerungslabor Berlin organiserte Wanderausstellung wird von Stefanie Wahl und Albrecht Ecke kuratiert. „Ausgerechnet in dieser geschlossenen Gesellschaft, in diesem gleichgeschalteten Land entstand eine Musik, die an Individualität, Egozentrik, Spielfreude, Freiheitsdrang, Fantasie und Kreativität kaum zu überbieten war: der DDR-Freejazz,“ heißt es in der Ankündigung der Ausstellung. Im Kern gehe es dabei um den „über allem stehenden leidenschaftlichen Freiheitsdrang“.

Die Ausstellung versucht, die Wurzeln dieses kulturellen, künstlerischen, gesellschaftlichen und politischen Phänomens freizulegen, und nehme „die Fährte auf, die erfolgreiche und international angesehene Musiker aus der DDR wie Ernst-Ludwig Petrowsky, Conny Bauer, Helmut Sachse, Ulrich Gumpert, Günter Sommer und viele mehr bis in unsere Zeit gelegt haben.“ Gezeigt wird eine Installation aus Film, Musik, Fotos, Plakaten, Plattencovern und Interviews, begleitet wird die Ausstellungen von Konzerten und Podiumsgesprächen. Zur Eröffnung am 10. April (18 Uhr) spielen Uschi Brüning, Ernst-Ludwig Petrowsky und Michael Griener das Programm ihrer aktuellen CD „Ein Résumé“.

Weiterführende Links:
„Freejazz in der DDR - Weltniveau im Überwachungsstaat“

Text
Christian Broecking, Stefan Franzen & Martin Laurentius

Foto
Matthias Creutziger

Veröffentlicht am unter News
Trackback URL: https://www.jazzthing.de/news/2014-3-20-potsdam-jazz-auf-weltniveau/trackback/

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Abonnieren: Benachrichtigung bei neuen Kommentaren
oder ohne Kommentar abonnieren.