Bezau Beats 2018

Beim Africa Festival Würzburg 2015: OumOumDas größte Afro-Event Deutschlands, das Africa Festival in Würzburg, hat bereits die Schwerpunkte für die nächstjährige Ausgabe bekanntgegeben. Sie versprechen spannend zu werden: Erstmals steht die Musik und Kultur der Gewürzinsel Sansibar vor der ostafrikanischen Küste im Fokus, ein zweites Thema wird sich mit Künstlern aus Nordafrika beschäftigen. Auch im Abendprogramm stehen bereits vier Konzerte fest.

Neben dem altbekannten malischen Barden Habib Koité und seiner Band Bamada wird sich Marokkos Shooting-Star Oum mit einem Mix aus Maghreb-Soul und Wüsten-Blues präsentieren. Dem Schwerpunkt gemäß wird Klaus Doldinger nach 2009 zum zweiten Mal mit seinem Projekt „Passport To Morocco“ auf die Mainwiesen kommen. Als Entdeckung kann man den Sänger und Gitarristen Moh! Kouyaté aus Guinea werten: Der Griot hat bereits mit Fatoumata Diawara und Corey Harris aufgenommen und bringt die Gastsängerin Mariama aus Sierra Leone mit, die unter anderem Credits in der Band von Ade Bantu hat. Der Termin fürs Africa Festival Würzburg ist der 4. bis 7. Juni 2015.

Weiterführende Links:
Africa Festival

Text
Christian Broecking, Stefan Franzen & Martin Laurentius

Foto
Lamia Lahbabi

Veröffentlicht am unter News
Trackback URL: https://www.jazzthing.de/news/2014-11-27-wuumlrzburg-africa-festival-2015/trackback/