Corbett vs. Dempsey's Corbett vs. Dempsey's auf der Art CologneDer Stand von Corbett vs. Dempsey’s war bereits bei der vorjährigen Art Cologne eine Augenweide. Der Sun-Ra-Experte John Corbett, einstiger Musikveranstalter und Labelmacher aus Chicago, 2002 auch künstlerischer Leiter des JazzFests Berlin, rettete das Sun-Ra-Erbe vor dem Müll. In seinem Buch „Pathways To Unknwon Worlds. Sun-Ra, El Saturn And Chicago’s Afro-Futurist Underground 1954-68” (Whitewalls) sind zahlreiche Skizzen und Notizen, Entwürfe zu handgemalten Plattencover und Eintrittskarten von Sun Ra abgebildet, einige davon stellt Corbett auf seinem Messestand auch zum Verkauf aus.

Dieses Mal hat er zudem auch einen Pass von Duke Ellington aus dem Jahre 1939 dabei. Zum Abschluss der Art Cologne lädt Corbett zu einem kleinen Jazzkonzert in der Galerie Gisela Capitain, Sankt Apern Straße 26, 50667 Köln. Dazu hat er den Saxofonisten Mats Gustafsson für ein Solo-Konzert gewinnen können, der freie Improvisationen und Kompositionen von Ellington spielen wird: am 21. April, Beginn 21 Uhr.

Text
Christian Broecking, Stefan Franzen & Martin Laurentius

Veröffentlicht am unter News
Trackback URL: https://www.jazzthing.de/news/2013-4-11-koeln-jazzart-cologne/trackback/

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Abonnieren: Benachrichtigung bei neuen Kommentaren
oder ohne Kommentar abonnieren.