ELBJAZZ 2018

Kollektiv NightsDie Kollektiv Nights im Naherholung STernchen BerlinNach dem Vorbild europäischer Musikerkollektive wie Yolk in Frankreich, F-ire in Großbritannien, Jazzwerkstatt Wien, Fiasko in Finnland, MÂÄK’S SPIRIT in Belgien, Umlaut in Schweden und El Gallo Rojo in Italien hat sich das Jazzkollektiv Berlin vor sechs Jahren gegründet. Zum siebten Mal bereits lädt diese Bandleadervereinigung mit Gerhard Gschlößl, Marc Schmolling, Johannes Lauer, Philipp Gropper, Ronny Graupe, Wanja Slavin und Felix Wahnschaffe zu den dreitägigen Kollektiv Nights ein.

Die Kollektivisten stellen aktuelle eigene Projekt vor, dazu gehören Uraufführung 4, das Marc Schmolling Trio, Philipp Gropper’s Philm, Lauer/Westergaard/Smith, Ronny Graupe’s Spoom, Wanja Slavin Quartet mit Allan Praskin und Das Rosa Rauschen. Zudem hat sich das Kollektiv zwei Gast-Trios mit dem Kölner Bassisten Robert Landfermann eingeladen, Pechlof/Weidner/Landfermann und Grünen. Das Festival findet vom 28. bis 30. Januar im Berliner Naherholung Sternchen statt. Die Konzerte beginnen jeweils um 20 Uhr, der Festivalpass kostet 40 Euro, ermäßigt 25 Euro.

Text
Christian Broecking, Stefan Franzen & Martin Laurentius

Veröffentlicht am unter News
Trackback URL: https://www.jazzthing.de/news/2013-1-17-berlin-jazzkollektiv-nights/trackback/

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Abonnieren: Benachrichtigung bei neuen Kommentaren
oder ohne Kommentar abonnieren.