FaithfullDas faithfull!-Festival vom 5. bis 14. Oktober in Berlin und Osnabrück

Es geht um „Treue und Verrat der musikalischen Interpretation“. In der Musik des 20. Jahrhunderts sei die Bedeutung der Interpretation im musikalischen Schaffensprozess fahrlässig heruntergespielt worden, fälschlich wurde das Werk als der eigentliche Gegenstand des musikalischen Diskurses drastisch aufgewertet, heißt es zur Begründung des neuen Berliner Festivals faithful!.

Neue Situationen, in denen der Begriff der musikalischen Interpretation aktualisiert und greifbar werden soll, werden mit einer Karaoke-Matinee mit Werken der zeitgenössischen Musik angestrebt, sowie mit der intuitiven, Partitur-ungebundenen Erfassung eines Werkes durch das amerikanische Ensemble sfSound, der Reinterpretation der atonalen Kammersinfonik durch das Vegetable Orchestra, Transkriptionen der Stücke für präpariertes Klavier von John Cage, Giacinto Scelsi und Steve Reich auf dem Midi-Keyboard von Kerry Yong oder den Re-Works von Kurt Cobain, Ian Curtis, Sid Vicious, Janis Joplin, Nick Drake, Jim Morrison und Amy Winehouse durch die Without Additives No Stars Big Band. Vom „Quartett der Kritiker“ des Preises der Deutschen Schallplattenkritik wird in einer Podiumsdiskussion über die Vermarktung von Interpreten sowie das Spannungsverhältnis zwischen dem musikalischen Einfall des Komponisten und den Möglichkeiten der Musiker diskutiert.

Das Festival faithful! findet vom 5. bis 14. Oktober (am 6. und 7. Oktober auch in Osnabrück) in der Bartholomäuskirche Friedrichshain, Berghain, Kammermusiksaal der Philharmonie, King Karaoke Bar, St. Matthias Kirche Schöneberg, Villa Elisabeth und Wabe statt.

Text
Christian Broecking, Stefan Franzen & Martin Laurentius

Veröffentlicht am unter News
Trackback URL: https://www.jazzthing.de/news/2012-9-13-berlin-faithful/trackback/

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Abonnieren: Benachrichtigung bei neuen Kommentaren
oder ohne Kommentar abonnieren.