In den vergangen zehn Jahren ist die Veranstaltungsreihe „Jazz in den Ministergärten“ stetig gewachsen. Beginn war 2002 unter dem Motto „5 Bühnen – 6 Länder – 7 Bands“. In diesem Jahr präsentieren die Landesvertretungen Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern, Saarland, Hessen, Rheinland-Pfalz, Niedersachsen und Schleswig-Holstein wieder vorwiegend Jazz-Projekte aus ihrer Region, wobei Brandenburg und Mecklenburg-Vorpommern, sowie Niedersachsen und Schleswig-Holstein, jeweils ein gemeinsames Programm ausrichten. Insgesamt 16 Bands werden am 19. Oktober ab 19 Uhr in den Ministergärten auftreten. Zu den diesjährigen Bands des Festivals gehören Vladyslav Sendecki mit dem Atom String Quartet, Viktoria Tolstoy, Jazzkantine, Heiko Hubmann Quartett, Oliver Strauch Trio und Susan Weinert Global Players Trio.

Text
Christian Broecking, Stefan Franzen & Martin Laurentius

Veröffentlicht am unter News
Trackback URL: https://www.jazzthing.de/news/2012-10-11-berlin-jazz-in-den-ministergaerten/trackback/

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Abonnieren: Benachrichtigung bei neuen Kommentaren
oder ohne Kommentar abonnieren.