4 Wheel Drive heißt die All-Star-Band, die am 15. März ihr Debütalbum auf ACT (Vertrieb: edel) veröffentlicht.

4 Wheel Drive

ACT-Allzweckwaffe Nils Landgren, Pianist Michael Wollny, Lars Danielsson am Bass und Wolfgang Haffner hinterm Schlagzeug haben sich zusammengetan, um sich über Songs wie „Another Day In Paradise“, „Just The Way You Are“, „Shadows In The Rain“ und „Lady Madonna“ herzumachen – das hat seinen feinen Grund unter anderem darin, dass die Vorlagengeber Phil Collins, Billy Joel, Sting und Paul McCartney die gleichen Instrumente wie 4 Wheel Drive spielen. Im April geht das illustre Quartett auf eine ausgedehnte Konzertreise durch Deutschland und die Schweiz.

Jazz thing Live thing
JazzNights
4 Wheel Drive
07.04. Lüneburg, Libeskind Auditorium
08.04. Hamburg, Laeiszhalle
09.04. Bremen, Die Glocke
10.04. Dortmund, Konzerthaus
11.04. Kaiserslautern, Kammgarn
12.04. Frankfurt/Main, Alte Oper
13.04. München, Prinzregententheater
14.04. Zürich/CH, Kaufleuten
17.04. Berlin, Philharmonie
18.04. Düsseldorf, Tonhalle
19.04. Stuttgart, Theaterhaus

Veröffentlicht am unter Live things