psychische Gesundheitspolitik in den USA https://deutschpillen.com/ Rezept Drogenkonsum während der Schwangerschaft

Uri Gincel Trio

Free

(Unit/Harmonia Mundi)

Uri Gincel Trio – Free (Cover)In Berlin findet man sich – das gilt auch für den israelischen Pianisten, der in der deutschen Hauptstadt auf den dänischen Bassisten Andreas Lang und den deutschen Schlagzeuger Moritz Baumgärtner stieß. Mit viel Aplomb stürzt sich das Trio auf seiner Debüt-CD in den Standard „If I Were A Bell“, bevor es sich besinnt und dem Stück mit grüblerischer Intensität in feinste harmonische Verzweigungen folgt. Das restliche Programm ist für ein Klaviertrio eher ungewöhnlich: eine Debussy-Bearbeitung, zweimal Coltrane („India“, „Syeeda’s Song Flute“) und ein paar Originale. Den Albumtitel „Free“ sollte man dabei nicht missverstehen. Hier sind keine Free-Jazz-Berserker am Werk, sondern drei Musiker, die ihren Instinkten folgen und dabei die Musik spielen, die sie wollen. Die Dichte der Kommunikation untereinander macht den Reiz ihrer musikalischen Erkundungen aus.

Text
Rolf Thomas
, Jazz thing 101

Veröffentlicht am unter Reviews
Trackback URL: https://www.jazzthing.de/review/uri-gincel-trio-free/trackback/

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Abonnieren: Benachrichtigung bei neuen Kommentaren
oder ohne Kommentar abonnieren.