Silke Eberhard Potsa Lotsa XL

Chamber Works

(Trouble In The East/Galileo MC)

Silke Eberhard Potsa Lotsa XL – Chamber Works (Cover)Allein zusammen. Auf dem neuen Album von Silke Eberhards Ensemble Potsa Lotsa XL wurden für beide Variationen von „Alone“ die von der Bandleaderin thematisch und zeitlich vorgegebenen, Corona-bedingten Soloimprovisationen von Eberhard selbst und den Ensemblemitgliedern im Nachhinein von Nikolaus Neuser am Computer übereinandergelegt und gemischt. Für alle anderen Aufnahmen traf sich die Band in Sextettbesetzung im Studio, aber auch in kleineren, kammermusikalischen Besetzungen. Es sei eine „Laborsituation“ gewesen, wie Eberhard im Gespräch berichtete. Zusätzlich entstand der begleitend gedrehte Dokumentarfilm „Eine Sekunde nichts“, der 2023 beim Jazzfest Berlin gezeigt wurde. Ihr Ziel sei es gewesen, so Eberhard, weniger auszukomponieren, der Band die Möglichkeit zu geben, die Stücke improvisatorisch weiterzuentwickeln und so „jeden Einzelnen dadurch noch mehr leuchten zu lassen“. Experimentell, humorvoll, sympathisch- aufsässig.

Text
Maxi Broecking
, Jazz thing 152

Veröffentlicht am unter Reviews

Registrieren zu jazzahead! 2024