Pulcinella

3/4 D'Once

(BMC/Note 1)

Pulcinella – 3/4 D'Once (Cover)Eine funky Flöte und ein wieselflinkes Akkordeon balgen im Albumauftakt virtuos miteinander, ein brummiger Bass tritt synkopierend hinzu. Was dann zunächst klingt wie ein Volkstanz aus dem Süden, verwandelt sich plötzlich zu einem akustischen House-Track. Sage keiner, er sei nicht vor derartigen Späßen gewarnt worden: schließlich ist die Figur des Pulcinella, nach dem Saxofonist und Flötist Ferdinand Doumerc, Akkordeonist Florian Demonsant, Bassist Jean-Marc Serpin und Schlagzeuger Pierre Pollet ihr Quartett benannt haben, der Faxenmacher in der italienische Commedia dell‘Arte. Ähnlich unterhaltsam, gewitzt und bauernschlau ist auch die Musik auf „3/4 D‘Once“. Komödienhaft wie in „Devant Ta Porte“, leidenschaftlich chaotisch wie im Titeltrack, licht-orchestral wie in „Mélatonine“. Die vier Franzosen machen gute Laune!

Text
Josef Engels
, Jazz thing 123

Veröffentlicht am unter Reviews

CLOSE
CLOSE