psychische Gesundheitspolitik in den USA https://deutschpillen.com/ Rezept Drogenkonsum während der Schwangerschaft

Omer Klein

To The Unknown

(Plus Loin/edel)

Omer Klein – To The Unknown (Cover)Zu den Speerspitzen der israelischen Jazz-Szene zählt seit Jahren der Pianist Omer Klein, der erst jüngst auf der jazzahead! mit seinem Trio das Publikum im Bremer Schlachthof begeistern konnte. Auch im Studio klingt die Dreierbande mit dem Schlagzeuger Ziv Ravitz (bei uns aus Florian Webers Trio Minsarah bekannt) recht ansehnlich, wie das neue Album zeigt. „To The Unknown“ enthält ausschließlich Originalkompositionen des Bandleaders. Gleich der Opener „Fear Of Heights“ (Höhenangst kann man dem äußerst wendig agierenden Pianisten kaum unterstellen) zieht einen hinein ins dichte musikalische Geschehen, die furiose Tour de Force „Resistance“ lässt einen gar ein wenig atemlos zurück. Doch es gelingen dem Trio auch dichte melodische Bilder wie „Mr. Dream“ oder der Titeltrack. Die Rolle des elegant zwischen Schlagzeug und Klavier vermittelnden Bassisten Haggai Cohen Milo sollte man dabei nicht unterschlagen. Eine echte Working-Band ist da zusammengewachsen, von der man noch einiges erwarten kann.

Text
Rolf Thomas
, Jazz thing 99

Veröffentlicht am unter Reviews
Trackback URL: https://www.jazzthing.de/review/omer-klein-to-unknown/trackback/

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Abonnieren: Benachrichtigung bei neuen Kommentaren
oder ohne Kommentar abonnieren.