psychische Gesundheitspolitik in den USA https://deutschpillen.com/ Rezept Drogenkonsum während der Schwangerschaft

Nils Landgren Funk Unit

Unbreakable

(ACT/edel)

Nils Landgren Funk Unit – Unbreakable (Cover)Was anfangs milde belächelt wurde, nämlich ein Schwede mit schütterem Haupthaar, roter Posaune und einer nordeuropäischen Truppe, die sich in tiefstes amerikanisches Feindesland vorwagt, das besitzt nach 25 bewegten Jahren längst Legendenstatus. Denn die Funk Unit war schon immer mehr als nur eine Spaßband für gestresste Jazzmusiker. Sie ist Nils Landgrens Herzensprojekt und ein Indiz dafür, dass auch in kälteren Gegenden heiße Beats und knackige Riffs gar prächtig gedeihen. Das neue Album setzt dieses Märchen mit Gästen wie Ray Parker jr., Randy Brecker und Tim Hagans nahtlos fort. Landgren, Magnum Coltrane Price und Co. mögen vielleicht ein wenig reifer klingen, ihre Aktionen ein bisschen mehr durchplanen als zu Beginn. Aber es dampft, knattert und groovt nach wie vor aus allen Rohren. Eine Rezeptur, die Laune macht: eine Prise Earth, Wind & Fire, Steely Dan, Nile Rodgers, Herbie Hancock, HipHop und vor allem Funk Unit im Überfluss. Im Titelstück bringt es Nils auf den Punkt: „We‘ve been funkin‘ for a long time, more than twenty years. We‘ve seen the world like it is, are facing all the fears. From Shanghai to New Jersey, seen the Kreml too. Everywhere we go, funkin‘ is all we do.“ Die Story der Unkaputtbaren.

Text
Reinhard Köchl
, Jazz thing 119

Veröffentlicht am unter Reviews
Trackback URL: https://www.jazzthing.de/review/nils-landgren-funk-unit-unbreakable/trackback/

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Abonnieren: Benachrichtigung bei neuen Kommentaren
oder ohne Kommentar abonnieren.