Michiel Borstlap Trio

88

(Challenge Records/Challenge)

Michiel Borstlap Trio - 88Eine Feier dessen, was auf den 88 Tasten eines Flügels alles möglich ist, ist das neue Album des niederländischen Pianisten Michiel Borstlap. Mit dem extrem locker aufspielenden Schlagzeuger Erik Kooger und dem geschmeidigen E-Bassisten Boudewijn Lucas an seiner Seite stromert Borstlap vornehmlich durch Eigenkompositionen, die mal romantisch wie die Solo-Nummer „You Know I Do“ und mal zupackend wie der elektrisierende Opener „Cherish Your Sunshine“ daherkommen. Mit Ron Carters „Third Plane“ und Cole Porters „Just One Of Those Things“ hat er aber auch zwei griffige Fremdinterpretationen im Gepäck. Das traditionelle Trioformat verlässt Borstlap ebenfalls gerne: Auf „Lexington“ und „Live DJ“ betätigt er sich als funky Hexenmeister am Fender Rhodes, bei „Memory Of Enchantment“ kommen Trompeter Ruud Breuls und Gitarrist Jerome Hol hinzu und köcheln an einer blubbernden Ursuppe, die aus Miles Davis‘ elektrischer Phase der mittleren 1970er stammen könnte.

Text
Rolf Thomas
, Jazz thing 95

Veröffentlicht am unter Reviews
Trackback URL: https://www.jazzthing.de/review/michiel-borstlap-trio-88/trackback/

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Abonnieren: Benachrichtigung bei neuen Kommentaren
oder ohne Kommentar abonnieren.