Kira

May Your Mind Explode A Blossom Tree

(Stunt/in-akustik)

Kira – May Your Mind Explode A Blossom Tree (Cover)Die Beziehung der dänischen Sängerin Kira Skov zu ihrem britischen Produzenten John Parish, der vor allem durch seine Arbeit für PJ Harvey bekannt wurde, ist mittlerweile so eng, dass man ihn getrost als fünftes Bandmitglied bezeichnen kann. Das ist er schon allein deswegen, weil er auf Kiras neuem Album Schlagzeug spielt, aber seine Rolle für Klang und Atmosphäre der Platte geht natürlich weit darüber hinaus. Skov und Parish haben im Vorfeld der Aufnahmen neun Monate lang musikalische Ideen ausgetauscht und dann im legendären Rockfield Studio in Wales die Basis des Albums eingespielt, bevor es ein paar Wochen später in Kopenhagen an die Feinarbeit ging. Der Aufwand hat sich gelohnt, denn die zehn Songs von „May Your Mind Explode A Blossom Tree“ haben nicht nur ein jeweils individuelles Klanggewand, sondern ergeben in der Summe das geschätzte Mehr, das über eine bloße Songsammlung hinausgeht. Kiras Stimme schält sich immer wieder aus einem sorgsam konstruierten Soundnebel und gibt den Liedern so ihre ganz besondere Qualität.

Text
Rolf Thomas
, Jazz thing 112

Veröffentlicht am unter Reviews
Trackback URL: https://www.jazzthing.de/review/kira-may-your-mind-explode-a-blossom-tree/trackback/

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Abonnieren: Benachrichtigung bei neuen Kommentaren
oder ohne Kommentar abonnieren.