psychische Gesundheitspolitik in den USA https://deutschpillen.com/ Rezept Drogenkonsum während der Schwangerschaft

Hans Lüdemann Trio Ivoire

Desert Pulse

(Intuition/in-akustik)

Hans Lüdemann Trio Ivoire – Desert Pulse (Cover)Manchmal kommt zusammen, was nicht zusammengehört. Ein Konzertflügel zum Beispiel, eines der am stärksten mit der Geschichte der europäischen Kunstmusik affizierten Musikinstrumente, mit einem Balafon, einer afrikanischen Variante des Xylofons. Es bedarf einer gewissen surrealistischen Souveränität, einer poetischen Freiheit, diese Instrumente zusammenzubringen, und nur selten stehen solche Begegnungen unter einem so freundlichen Sternenhimmel. Doch das Trio Ivoire des Pianisten Hans Lüdemann mit dem ivorischen Balafonspieler Aly Keita und des Perkussionisten und Schlagzeugers Christian Thomé besteht nun schon 18 Jahre und hat mit dem Koraspieler Ballaké Sissoko und dem Trompeter Reiner Winterschladen als Gästen auf „Desert Pulse“, seiner neuen CD, die Spannung zwischen den afrikanischen und den europäischen Zügen seiner Musik unterstrichen. Und einmal mehr nachgewiesen, wie lebendig die Musik sein kann, die aus der Verbindung des vermeintlich Unvereinbaren entsteht.

Text
Stefan Hentz
, Jazz thing 119

Veröffentlicht am unter Reviews
Trackback URL: https://www.jazzthing.de/review/hans-luedemann-trio-ivoire-desert-pulse/trackback/

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Abonnieren: Benachrichtigung bei neuen Kommentaren
oder ohne Kommentar abonnieren.