natural arthritis remedies cialis kaufen ohne rezept gout drug treatment
gallstone remedies kamagra kaufen deutschland easy acne remedies
drug attorneys levitra online kaufen redmond herbal spa
lisinopril cough remedy priligy generika drug testing usa
gout natural remedies viagra deutschland herbal erectile remedies


Hank Roberts Sextet

Science Of Love

(Sunnyside/Broken Silence)

Hank Roberts Sextet – Science Of Love (Cover)Vor rund 30 Jahren gehörte der Cellist Hank Roberts (66) zu den mutigsten Köpfen der New Yorker Szene. Zwischen 1986 und 1993 war er an rund 20 Alben beteiligt – als Bandleader und Sideman und als Koleader von Formationen wie Arcado String Trio und Miniature. An den Veröffentlichungen des Gitarristen Bill Frisell hat er auch in späteren Jahren noch oft mitgewirkt. 2015 kehrte Roberts in die Kreativmetropole New York zurück und startete ein neues Bandprojekt. Mit Mike McGinnis (Klarinette und Sopransax), Brian Drye (Posaune), Dana Lyn (Violine), Jacob Sacks (Piano) und Vinnie Sperrazza (Schlagzeug) ist das Sextett des Cellisten so ungewöhnlich wie hochkarätig besetzt. Beim ersten Stück – ein Remake eines Roberts-Klassikers von 1992 – denkt man unweigerlich an die Dynamik der Charles-Mingus-Bands. Die folgende Suite „G“ besteht aus gleich 14 spannenden Miniaturen, die bizarr zwischen Jazz und E-Musik pendeln. Diese Aufnahmen (sie entstanden schon 2017) machen deutlich, wie sehr uns Hank Roberts‘ wilde Fantasie gefehlt hat. Welcome back!

Text
Hans-Jürgen Schaal
, Jazz thing 141

Veröffentlicht am unter Reviews