Toumani Diabaté – Kôrôlén

Ducadu

Imagination

(Unit/Membran)

Ducadu – Imagination (Cover)Im Prinzip handelt es sich bei Ducadu um ein Pianotrio, doch Bidu Rüegsegger bedient den E-Bass und gibt der Band damit eine besondere Note. Pianist Simon Schwaninger bevorzugt die leisen Töne und gibt seinen Songs deutsche Titel, die den sanft swingenden Liedern eine Richtung weisen: „Sehnsucht“, „Zuversicht“ oder „Seligkeit“ etwa. Dritter im Bunde ist der Schlagzeuger Willy Kotoun, der vor allem durch seine sensible und variable Beckenarbeit überzeugt. Der Zürcher ist aber auch ein ausgefuchster Kenner lateinamerikanischer Rhythmen, der in Havanna afrokubanische Perkussion studiert hat – Spurenelemente davon lassen sich beispielsweise im spielerischen „Zuversicht“ finden. „Das Unaussprechliche in Töne zu fassen und Gefühle hörbar zu machen ist mein Credo“, sagt Schwaninger. Auf „Imagination“ sind es vor allem freundliche Gefühle, die in Musik umgesetzt werden.

Text
Rolf Thomas
, Jazz thing 135

Veröffentlicht am unter Reviews