Dhafer Youssef

Street Of Minarets

(Back Beat Edition/Bertus)

Dhafer Youssef – Street Of Minarets (Cover)Wenn „Street Of Minarets“, das neue Album des aus Tunesien stammenden Oudspielers und Sängers Dhafer Youssef, eine weite Reise repräsentiert, dann ist es eine Reise in sorgfältig geplantem Zickzack. Hier die offenen Räume eines Wüstenrezitals, dort die Nebelfelder der elektronischen Klangwelt, hier satte Grooves mit levantinischer Anmutung, dort eisklare Trompetenspitzen, einige Tonbiegungen, die in den ferneren Osten weisen, oder eine Soundwolke, aus der sich der hölzern atmende Sound hervorschiebt. Ja, es ist Fusion-Musik, was Youssef hier zur Aufführung bringt, doch es ist eine Fusion, die zwar elektrisch verstärkte Kräfte nutzt, um ihre mitreißende Wirkung zu entfalten, die aber ihre technischen Mittel nicht zum Selbstzweck erhebt. Auf dieser mit superprominenten Gastmusikern wie Herbie Hancock, Marcus Miller, Nguyên Lê oder Ambrose Akinmusire gepflasterten Straße der Minarette triumphiert die Substanz über die Technik.

Text
Stefan Hentz
, Jazz thing 147

Veröffentlicht am unter Reviews

Registrieren zu jazzahead! 2024