Bezau Beats 2018

Denny Zeitlin

Stairway To The Stars

(Sunnyside/Harmonia Mundi)

Denny Zeitlin – Stairway To The Stars (Cover)Buster Williams ist unter US-Musikern ein äußerst beliebter Bassist, was vielleicht daran liegt, dass er über einen so warmen, singenden Ton verfügt. Im Trio des Pianisten Denny Zeitlin hat er jedenfalls eine Schlüsselrolle, denn er hat Zeitlin den eine Generation jüngeren Schlagzeuger Matt Wilson empfohlen, der sich hier in vornehmer und songdienlicher Zurückhaltung übt (er kann auch anders). Vornehmlich Lieder aus dem Great American Songbook sind es, die das Trio hier zelebriert. Dass Zeitlin bei uns trotz vieler hervorragender Aufnahmen (unter anderen mit dem Bassisten David Friesen) kaum bekannt ist, liegt auch daran, dass die amerikanische Westküste eben noch weiter weg ist als die Ostküste. „Stairway To The Stars“ ist jedenfalls eine herrliche After-hours-Platte mit Klassikern wie „Spring Is Here“ oder „You Don’t Know What Love Is“ – und zwischendurch klimpert sich Zeitlin durch eine herrlich kantige Bebop-Version von Sonny Rollins‘ „Oleo“.

Text
Rolf Thomas
, Jazz thing 106

Veröffentlicht am unter Reviews
Trackback URL: https://www.jazzthing.de/review/denny-zeitlin-stairway-to-the-stars/trackback/