Alexandra Lehmler

Live

(Jazz'n'Arts/in-akustik)

Alexandra Lehmler – Live (Cover)Vor kleinem Publikum live, direkt aufs Band eingespielt und auf nur 500 handsignierten Vinyl-Pressungen festgehalten: Alexandra Lehmlers neueste Scheibe ist eine exklusive Sache. Die Aufnahme-Session ist geprägt von der konzentriert-intimen Atmosphäre, die in den Ludwigsburger Bauer-Studios herrschte. Unmittelbar zu spüren ist, wie sich die Band der Saxofonistin langsam warmspielt und nach dem Opener „Unterirdisch“, einer robusten Jazz-Rock-Reminszenz, zu filigranem Spiel findet. Die Musiker nutzen die Möglichkeiten der uneingeschränkten Freiheit und verlassen den Fusion-Background immer wieder, um sich spontan miteinander auszutauschen. Vor allem Lehmler tänzelt auf ihrem Saxofon munter durch die Chorusse. Aufhorchen lassen auch die melodische Ausflüge von Pianist Oliver Maas, der dabei manchem Gassenhauer der Jazzliteratur seine Reverenz erweist.

Text
Michael Stürm
, Jazz thing 111

Veröffentlicht am unter Reviews
Trackback URL: https://www.jazzthing.de/review/alexandra-lehmler-live/trackback/

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Abonnieren: Benachrichtigung bei neuen Kommentaren
oder ohne Kommentar abonnieren.