natural arthritis remedies cialis kaufen ohne rezept gout drug treatment
gallstone remedies kamagra kaufen deutschland easy acne remedies
drug attorneys levitra online kaufen redmond herbal spa
lisinopril cough remedy priligy generika drug testing usa
gout natural remedies viagra deutschland herbal erectile remedies


Newsticker

[5.6.2020]

Newsticker (Icon)Mit unserem Jazz thing Newsticker fassen wir Meldungen, die bislang auf unserer Facebook-Site gepostet werden, und Informationen, die wir als Pressemitteilungen per Mail erhalten, informativ und knapp zusammen.

+++

(Afro-)Amerikanische Musiker reagieren auf die Proteste und Unruhen nach der Ermordung von George Floyd. Terrace Martin, Saxofonist aus dem Flying-Lotus-Umfeld und Co-Produzent von Herbie Hancocks noch immer nicht erschienenen, neuen Album, hat für seinen Track „Pig Feet“ u.a. Ausschnitte aus der aktuellen TV-Berichterstattung in Ton und Bild gesamplet und den Saxofonisten Kamasi Washington ebenso ins Studio geholt wie zum Beispiel die Rapper Denzel Curry und Daylyt.

+++

Das neue Album von Run The Jewels, „RJT4“, erscheint offiziell am heutigen Freitag. Doch die US-weiten Proteste haben diese HipHop-Crew veranlasst, schon einige Tage vorher das Album auf ihrer Website als Download anzubieten – mit dem Hinweis: „pay what you want, all proceeds go to the Mass Defense Program.“

+++

Bereits am 28. Mai ist Lennie Niehaus im Alter von 90 Jahren gestorben. Der Altsaxofonist gehörte in den 1950er-Jahren zur Cool-Jazz-Szene an der amerikanischen Westküste und machte sich danach einen Namen als Filmmusik-Komponist und -Arrangeur in Hollywood – u.a. arbeitete er eng mit Clint Eastwood zusammen. RIP!

+++

Keine leichte Aufgabe für die aktuelle „Improviser In Residence“ von Moers, Mariá Portugal, in Zeiten von Corona und Lockdown öffentlich auch aufzutreten. Deshalb gibt es nun auf Youtube die Vidoeclip-Serie „Home Alone“ mit der Schlagzeugerin aus Brasilien: „Home Alone #2“ mit „Petroléo“.

+++

Bis heute veranstaltet das amerikanische Indie(-Jazz-)Label Ropeadope noch sein zweitägiges Online-Festival: mit Live-Streaming-Konzerten von Label-Künstler*innen, aber auch mit Gesprächsrunden und anderen Aktionen wie dem „Ropeadope Family Hang“. Weil heute wieder „Fee Free Friday“ auf Bandcamp ist, gibt es über diese Plattform u.a. signierte Ropeadope-Alben zu kaufen – wie zum Beispiel „Velvet Portraits“ von Terrace Martin.

+++

Der österreichische Expat in Hamburg (und früher „Jazz thing Next Generation“-Act), Lorenz Hargassner, lädt regelmäßig zu einer echten „Virtual Jam Session“. Zuletzt hat der Saxofonist mit den „Urban Funk Bash Horns“ plus Rhytmusgruppe „Sandu“ von Clifford Brown gespielt – in einer Videokonferenz.

Text
Christian Broecking, Stefan Franzen & Martin Laurentius

Veröffentlicht am unter News, Newsticker